Ups, ich hab mich vertan, das Specials Konzert ist doch erst heute abend, also kann ich mich (noch) artikulieren.

Zunächst mal herzlich willkommen an alle, die den Weg hierher über den Artikel in der Rheinischen Post vom heutigen Tage gefunden haben. Würde mich freuen, wenn Ihr auch in Zukunft immer mal wieder vorbeischaut, die Updates gibt es jeweils Montags und Donnerstags. Und wer mir helfen will, den erwähnten Sondermann Webcomic Award zu gewinnen, der kann am einfachsten hier für mich stimmen (einfach nach unten scrollen und dann bei Fahrradmod klicken), oder aber hier und hier (zur Kategorie Webcomic gehen),  dafür sind aber Registrierungen nötig. Trotzdem, je mehr desto besser 🙂 Vielen Dank schon mal.

Auf der heutigen Seite hab ich dem grossartigen Da Capo Plattenladen abgebildet, der beste Plattenladen der Niederlande, wie ich finde und praktischerweise in direkter Nachbarschaft meines Ateliers. Zu der Zeit als die Seite gezeichnet habe, lebte Michel Terstegen, der Gründer und Seele des Ladens noch, ich brachte ihm eine Kopie der Seite mit, er freute sich sehr darüber und heftete sie sogleich zu all den anderen Memorabilia an die Wand hinter sich. In diesem Sommer ist der gute Michel verstorben. Und er fehlt uns und Utrecht sehr. Zum Glück wird der Laden weitergeführt, also, wenn Ihr in der Nähe seid, schaut mal rein. Eine wahre Schatzkiste! Hier noch ein schöner Nachruf auf Michel von Brian Kotz.

The Who – My Generation