Hallihallo, ich bin immer noch ziemlich zerknirscht von der letzten Woche, und muss mich jetzt mal ziemlich zusammenreissen, um nicht den ganzen Tag auf Nachrichtenseiten und Facebook herumzuhängen, um mich auf dem Laufenden zu halten und auch die vielen verschiedenen Meinungen und Umsetzungen zu studieren.
Auch wenn ich glaube, dass die Ereignisse der letzten Woche uns noch ein Weilchen beschäftigen werden, war ich doch froh über ein wenig Ablenkung am letzten Wochenende. Ich war bei der Label-Eröffnungsparty von Tardam Records in Amsterdam. Zwei Bands haben gespielt, der Working Voodoo Club und die Mighty Typhoons, und beide waren ziemlich grossartig. Wenn Ihr auf RnB und Modjazz steht, solltet Ihr die mal schleunigst auschecken und Euch die Singles besorgen. Wirklich super Zeug. Und danach gabs noch ein paar schöne Platten von Mr. Dean Rudland persönlich. Ein komplett runder Abend. Sowas rückt einem doch wieder den Kopf zurecht.
Also, neue Woche, Neustart. Eine Tasse Tee und ein wenig Musik dazu. Und weiter geht’s. Keep calm and carry on. Gehabt Euch wohl und passt auf Euch auf.

Al Green – Let Me Help You