Das war’s schon wieder, die Stripdagen sind vorbei, zum ersten Mal seit 2002 mit meiner aktiven Teilnahme. Ich fand’s grossartig, Haarlem ist wirklich Hollands schönstes Comicfestival, und es hat Riesenspass gemacht, daran mitzuwirken. Die Resonanz auf meine Bilder im Schaufenster war sehr positiv, das macht die viele Vorbereitungszeit doch mehr als wett. Ich hab während des Wochenendes auch sehr viele Ausstellungen gesehen, wirklich beeindruckend, vor allem die der jungen Talente und die zahlreichen Ausstellungen über den ersten Weltkrieg. Nächstes Jahr pausieren die Stripdagen wieder ein Jahr, aber in zwei Jahren will ich dann auch mal abends noch fit genug sein, um abends bei den Kneipenabenden und Parties mitzumachen, um doch die holländische Comicszene noch ein bisschen besser kennenzulernen. Aber diese Woche ist ja auch gleich der Mod-Weekender in Linz und kurz danach der Comic-Salon in Erlangen, da wird genug gequasselt werden und Kräfte verkostet 😉 Ich freu mich drauf.
Falls übrigens jemand Interesse an den Exponaten hat, die bei den Stripdagen ausgestellt waren, gebt Bescheid, solche Grössen lasse ich normalerweise nicht anfertigen, ist also eine gute Gelegenheit. Die beiden neuen Motive werde ich auch alsbald in meinen Shop stellen, denn diese Woche kostet es Euch wieder keine Versandkosten bei Euren Bestellungen, aber nur über diesen Link
Unten noch ein paar Bilder vom Wochenende.

IMG_5817

IMG_5816

IMG_5814

IMG_5812

IMG_5808

IMG_5807

IMG_5805

IMG_5802

IMG_5800

Ben E. King – What Can A Man Do