Richtigstellung von der letzten Seite: „Bodo“ hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass er erstens sehr wohl bei der Bundeswehr seinen Wehrdienst geleistet hat, und zweitens wohl nie bei einem Westernhagen Konzert war. Sorry dafür. In der Zeit ging für mein Gefühl jeder, der nicht gerade Mod, Rockabilly, Psychobilly, Scooterboy, Skinhead oder Gothic war auf Westernhagen-Konzerte. Dass ich Bodo so eingeordnet habe, tut mir leid, ist aber auch dramaturgischen Gründen geschuldet. Sowieso bitte ich nicht alles mit Euren persönlichen Tagebüchern abzugleichen, nicht alles hat sich genauso abgespielt. Die Ereignisse sind natürlich nur inspiriert von dem, was sich damals so abgespielt hat. Die Chronologie der Ereignisse wird von mir natürlich der Dramaturgie der Geschichte unterworfen, damit daraus eine lesbare, strukturierte Geschichte wird. Das bedeutet auch, dass ich manche Personen weggelassen, andere ergänzt habe, und teilweise auch die Eigenschaften von mehreren Bekanntschaften aus dieser Zeit in einzelnen Protagonisten der Geschichte zusammengefasst habe. Nagelt mich nicht drauf fest. Dies ist nicht die ganze Wahrheit.

James Duncan – Mr. Goodtime