So sah das also aus, als ich zum ersten Mal bewusst Northern Soul gehört habe. So oder so ähnlich. Wirklich, ich kann mich noch sehr lebendig an diesen Moment erinnern. Leider ist die gute Mary Love, die dafür mit verantwortlich ist, nicht mehr lebendig, sie starb vor ein paar Wochen. Wieder eine der Guten weg vom Fenster. Traurig.
Die nächste Seite gibt’s übrigens schon am Donnerstag. Ausnahmsweise, weil die Seiten gerade nicht besonders textlastig sind.

Mary Love – You Turned My Bitter Into Sweet