Inzwischen finde ich mich wieder einigermassen im Alltag zurecht, auch wenn ich noch nachts wie ein Stein schlafe, und das Haus wahrscheinlich über mir einstürzen könnte, ohne dass ich’s merke. Auf Facebook geht’s auch rund, jeder postet seine Fotos und seine Erlangen-Geschichten, und das macht das Arbeiten nicht gerade einfacher.

Der Salon war super, sehr entspannte Stimmung, der Comic Clash war das absolute Highlight, und wurde von allen als fantastische neue Errungenschaft gefeiert. Wir haben letztendlich den vierten Platz belegt, was nicht schlecht ist, bei zwanzig Teilnehmern und wirklich tollen Heften in der Spitze. Endsieger aus allen Kategorien war ‚Oh!‘ Gratulation! Den besten Platz haben wir in der Wertung der Macher abgeräumt, den zweiten, was mich natürlich auch sehr freut.

Ansonsten hab ich natürlich fleissig Werbung für den Fahrradmod gemacht, ich merke, das Projekt ist in der Szene durchaus bekannt, und die Frage, die ich am meisten gehört habe, während der drei Tage war natürlich: Und, wann isses fertig? Ich hab dann immer geantwortet: in zwei Jahren. Ich will mir wirklich Mühe geben, damit das klappt. Hier ist jetzt Seite 145 online, ich hab gerade Seite 285 gezeichnet, und ca. 150 Seiten warten noch. Aber es ist eben nicht nur Seiten zeichnen, es gibt ja auch noch das Skript, das Storyboard, Kolorierung, Überarbeitung der Kolorierung, Lettering, Übersetzung , und, und , und. Aber ich geb mir Mühe. Und Ihr könnt mir helfen: tretet mich immer schön weiter in den Arsch, ich brauch sowas.

Anbei noch ein paar Eindrücke von Erlangen.

The Ethiopians – I’m Gonna Take Over Now